Firmensitz Salzburg I 5161 Elixhausen I Handelspark 2 I Tel. +43 (0)662 660005 I Fax +43 (0)662 660005-13 I office(at)pz-pucher.at
Zweigstelle Wien I 1060 Wien I Mariahilfer Straße 47 Stg.1 Top 4 I Mobil: +43 (0)664 231 4660 I andreas.pucher(at)pz-pucher.at

Gewerbliche Sozialversicherung – Neugründer 2013 – Nachzahlung Steuerbescheid 2014

  • 0 Comments
  • 30. Mai 2014
  • by Andreas Pucher
  • Gründer, Gründerinnen, Nachzahlung, Sozialversicherung, Steuerbescheid,
  • Leave a comment

Neugründer / Jungunternehmer:

Wie Sie aus unseren Erstgesprächen wissen zahlen JungunternehmerInnen (mit Gewerbeschein) in den ersten 3 Jahren niedrigere Beiträge an die SVA. Sobald der Steuerbescheid für das betreffende Jahr erstellt wird, können Nachzahlungen auf Grund eines höheren Gewinnes durch die SVA vorgeschrieben werden.

Wir wissen, dass es nicht immer möglich ist, die notwendigen Rücklagen zu bilden und um etwaige Liquiditätsengpässe oder gar Existenz bedrohende Situationen zu vermeiden, besteht durch eine neue Regelung (seit 1. Juli 2013 in Kraft) die Möglichkeit, Nachzahlungen auf 3 Jahre verteilt zu bezahlen.

Notwendig ist dafür ein entsprechender Antrag bei der SVA. Wird der Antrag genehmigt, können die fälligen Beträge zinsfrei auf 12 statt bisher 4 Raten aufgeteilt werden. Bisher wurden die Nachzahlungen zusätzlich zu der erhöhten Quartalsvorschreibung aufgeteilt und somit sehr hohe Beiträge vierteljährlich vorgeschrieben.

Da diese Regelung seit 1. Juli 2013 in Kraft ist, können JungunternehmerInnen die 2013 gegründet haben und ihren Steuerbescheid 2014 erhalten diesen Antrag stellen.

Wenn wir für Sie diesen Antrag stellen sollen, ersuchen wir um Terminvereinbarung bzw. um eine schriftliche Mitteilung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr PZ TEAM

© PZ Steuer- & Unternehmensberatungs GmbH, Hinweis: Trotz sorgfältiger Erstellung vorliegender Klienteninformation, sind alle Informationen ohne Gewähr.

*) verfasst von Mag. Andreas Pucher

Zweigstelle Wien

Windmühlgasse 9/26, 1060 Wien

0 Comments